Museen Stade

Museum Schwedenspeicher, Foto: Axel Hartmann, Köln © Museen StadeGefäß aus Holz, Sammlung Museen Stade, Konvolut Karl Braun, Foto: Lena Geidner © Museen StadeKopfbedeckung mit Kaurimuscheln, Sammlung Museen Stade, Konvolut Karl Braun, Foto: Lena Geidner © Museen StadeWeste, Sammlung Museen Stade, Konvolut Karl Braun, Foto: Lena Geidner © Museen Stade
  • 15.05.2022 bis 14.05.2024: längerfristig vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste gefördertes Projekt „Die Sammlung Karl Braun und die Rolle des Amani Instituts während der deutschen Kolonialzeit in Tansania“ in Kooperation mit dem National Institute for Medical Research (NIMR). Ziel ist die Aufarbeitung eines Sammlungsbestands an den Museen Stade, den sich der Botaniker Karl Braun (1870-1935) im Zusammenhang seiner Tätigkeit für das „Kaiserliche Biologisch-landwirtschaftliche Institut zu Amani“ in dem Zeitraum von 1904 bis 1920 mehrheitlich käuflich angeeignet hat; weiterführende Informationen unter: https://www.museen-stade.de/schwedenspeicher/service/forschung/sammlung-karl-braun