Veröffentlichungen

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die bisher erschienenen Beiträge rund um das Thema Provenienzforschung in Niedersachsen. Anregungen, Hinweise und Ergänzungen nimmt die Netzwerkkoordinationsstelle gern entgegen.

  • Andratschke, Claudia: Provenienzforschung am Landesmuseum Hannover, in: Krempel, Ulrich/ Krull, Wilhelm/ Wessler, Adelheid (Hrsg.): Erblickt, verpackt und mitgenommen – Herkunft der Dinge im Museum. Provenienzforschung im Spiegel der Zeit, Hannover o. J. (2012), S. 73-87
  • Andratschke, Claudia: Provenienzforschung am Landesmuseum Hannover, in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hrsg. von Regine Dehnel, Berlin 2012, S. 89-108
  • Andratschke, Claudia: Zwischen Kontinuität und Neubeginn. Die Kunstabteilung im Landesmuseum Hannover nach 1945, in: Friedrich, Julia/ Prinzig, Andreas (Hrsg.): »So fing man einfach an, ohne viele Worte«. Ausstellungswesen und Sammlungspolitik in den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg, Köln 2013, S. 82-88
  • Andratschke, Claudia: Brandbilder. Kunstwerke als Zeugen des Zweiten Weltkriegs (NahSichten, Bd. 4, hg. von Katja Lembke), Stuttgart 2015
  • Andratschke, Claudia: Gemeinsame Spurensuche. Netzwerk Provenienzforschung in Niedersachsen, in: Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V. (Hrsg.): museums:Zeit. 50 Jahre Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V., Hannover 2016, S. 67
  • Andratschke, Claudia: Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen, in: von Poser, Alexis/ Baumann, Bianca (Hrsg.): Heikles Erbe. Koloniale Spuren bis in die Gegenwart, Dresden 2016, S. 304-309
  • Andratschke, Claudia: Vernetzte Herkunftsforschung, in: NST-Nachrichten 9/2017, S. 195
  • Andratschke, Claudia: Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen: Umgang mit einem heiklen Erbe, in: Studia Instituti Missiologici Societatis Verbi Divini (= Beiträge des Symposiums „Missionsgeschichtliche Sammlungen heute. Herausforderungen, Chancen, Visionen“, 23./24.03.2017, Museum Haus Völker und Kulturen St. Augustin), 2017, S. 65-76
  • Andratschke, Claudia: Netzwerke erweitern – Von NS-Raubgutforschung  zur Provenienzforschungin ethnologischen Sammlungen der Kolonialzeit, in: Provenienzforschung zu ethnografischen Sammlungen der Kolonialzeit. Positionen in der aktuellen Debatte, hrsg. von Larissa Förster, Iris Edenheiser, Sarah Fründt, Heike Hartmann. Elektronische Publikation zur Tagung »Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen der Kolonialzeit«, Museum Fünf Kontinente, München, 7./8. April 2017, April 2018, S. 295-310; online abrufbar auf dem edoc-Server der Humboldt-Universität Berlin: https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/19769
  • Andratschke, Claudia/ Kenzler, Marcus: Empfehlungen zur Provenienzforschung bei Neuzugängen in niedersächsischen Museen, in: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (Hrsg.): Leitfaden zur Erwerbung von Museumsgut. Eine Handreichung für die Museen im Land Niedersachsen, Hannover 2013, S. 144f. (auch online unter http://www.mwk.niedersachsen.de/download/76722/Empfehlungen_zur_Provenienzforschung_bei_Neuzugaengen_in_niedersaechsischen_Museen.pdf)
  • Baier, Christiane: Provenienzforschung am Schlossmuseum Jever, in: Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 53 (2016), S. 85-88
  • Becker, Peter-René/ Schmitz, Michael/ Stoll, Silke: Leitfaden Provenienzforschung und Restitution – eine Empfehlung, in: Natur im Museum 5 (2015), S. 64-73 (vgl. auch online unter http://www.museumsbund.de/fileadmin/fg_natur/DMB_Provenienzforschung.pdf)
  • Bernecker, Roland: Die internationale Diskussion zur UNESCO-Konvention über „Maßnahmen zum Verbot und zur Verhütung der unzulässigen Einfuhr, Ausfuhr und Übereignung von Kulturgut“ von 1970, in: Mitteilungsblatt Mitteilungsblatt Museumsverband Niedersachsen und Bremen 61 (2001), S. 61-64
  • Böhme, Ernst: „Arisiertes“ Kulturgut im Sammlungsbestand des Städtischen Museums Göttingen, in: Mitteilungsblatt MVNB 71 (2010), S. 61-63
  • Brunngraber-Malottke, Ruth/ Schulze, Peter: Richard Dammann (1890–1939). Das Portrait eines hannoverschen Wilhelm-Busch-Sammlers, in: Wilhelm-Busch-Jahrbuch 1995. Mitteilungen der Wilhelm-Busch-Gesellschaft 61 (1996), S. 6–14
  • Brunngraber-Malottke, Ruth: „Wir haben gesammelt“. Die Wilhelm-Busch-Sammlung im Wilhelm-Busch-Museum Hannover, in: Satire. Mitteilungen der Wilhelm-Busch-Gesellschaft (2005), S. 66–83
  • Brunngraber-Malottke, Ruth: Provenienzforschung im Wilhelm-Busch-Museum Hannover, in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover – Niedersächsische Landesbibliothek, hrsg. von Regine Dehnel, Frankfurt 2012, S. 109–118
  • Dehnel, Regine: NS-Raubgut in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover. Suche. Dokumentation. Rückgabe, in: Bibliothek. Forschung und Praxis 33 (2009), Nr. 3, S. 341–345
  • Dehnel, Regine: Der Raub des „unerwünschten Schrifttums”. In: politik und kultur. März–April 2009, S. 38
  • Dehnel, Regine: Verantwortung wahrnehmen. NS-Raubkunst – Eine Herausforderung an Museen, Bibliotheken und Archive […]. In: AKMB-news 15 (2009), Nr. 1, S. 39–45
  • Dehnel, Regine: Provenienzforschung in Bibliotheken. Ein Projekt zur Suche nach geraubten Büchern an der Gottfried Wilhelm Leibniz. In: Gedächtnis des Exils. Formen der Erinnerung. Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 28 (2010), S. 125–141
  • Deinert, Juliane: „[FJremdes Eigentum“. NS-Raub- und Beute­bücher an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. In: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hg. von Regine Dehnel, Berlin 2012, S. 259-276
  • Galler, Christopher M.: Eine Sammlung, viele Erwerber: Arbeitsgruppe zur Sammlung Dosquet, in: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste (Hrsg.): Provenienz & Forschung, Heft 02/2017, S. 50f.
  • Haeder, Ulf: Suche nach „Raubkunst“ in Niedersachsen und Bremen – Zwischenbilanz und Erfahrungsbericht der Koordinierungsstelle Kulturverluste, in: Mitteilungsblatt des Museumsverbands Niedersachsen und Bremen 63 (2003), S. 23-28
  • Hennig, Nina: Woher kommen die Objekte? Erster Versuch einer Provenienzforschung anhand von Sammlungsstücken aus den Jahren 1933 bis 1945 in der  Ostfriesischen Landschaft, in: Hermann, Michael (Hrsg.): Das 20. Jahrhundert im Blick. Beiträge zur ostfriesischen Zeitgeschichte. Bernhard Parisius zum 65. Geburtstag, Aurich 2015, S. 85-99
  • Hennig, Nina: Provenienzforschung an der Ostfriesischen Landschaft, in: Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 53 (2016), S. 101-103
  • Hermann, Beate: Die Göttinger Ethnographische Sammlung Lodz als Zeugin polnischer und deutscher Zeitgeschichte, in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hg. von Regine Dehnel, Berlin 2012, S. 241-258
  • Herrmann, Beate: Doppelt sensibel. Die Ethnographische Sammlung Łódz als Zeugnis polnischer und deutscher Zeitgeschichte, in: Brandstetter, Anna/Hierholzer, Vera (Hrsg.): Nicht nur Raubkunst! Sensible Dinge in Museen und universitären Sammlungen. V&R unipress Mainz University Press, Göttingen 2018, S. 93-106 (als Open Access-Publikation verfügbar unter http://www.v-r.de/de/nicht_nur_raubkunst/t-1/1097499/)
  • Hoffmann, Kirsten: Ur- und Frühgeschichte – eine unpolitische Wissenschaft? Die urgeschichtliche Abteilung des Landesmuseums Hannover in der NS-Zeit, in: Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 74 (2005), S. 209-249
  • Jüdischer Buchbesitz als Beutegut. Eine Veranstaltung des Niedersächsischen Landtages und der Niedersächsischen Landesbibliothek. Symposium im Niedersächsischen Landtag am 14. November 2002, hrsg. vom Präsidenten des Niedersächsischen Landtages, Hannover 2003
  • Jüdischer Buchbesitz als Raubgut. Zweites Hannoversches Symposium, hrsg. von Regine Dehnel. Frankfurt am Main 2005
  • Katenhusen, Ines: Erwerbungspolitik und Bestandsentwicklung am Niedersächsischen Landesmuseum seit 1933, in: Mitteilungsblatt des Museumsverbands Niedersachsen und Bremen 69 (2008), S. 52-60
  • Katenhusen, Ines: »›… nicht der übliche Typus des Museumsdirektors‹. Alexander Dorner und die Gemäldegalerie des Landesmuseums Hannover in der Zwischenkriegszeit«, in: Werke und Werte. Über das Handeln und Sammeln von Kunst im Nationalsozialismus, hg. von Maike Steinkamp und Ute Haug (Schriften der Forschungsstelle „Entartete Kunst“, V), Berlin 2010, S. 173–190
  • Kenzler, Marcus: Mit Musealog und Spürsinn zur Provenienzforschung, in: Heisig, Dirk (Hg.): „15 Jahre Musealog. 1997-2012“, Musealog, Verein zum Erfassen, Erschließen und Erhalten der historischen Sachkultur im Weser-Ems-Gebiet e.V., Emden 2012, S. 42-45
  • Kenzler, Marcus: Entführung einer schönen Frau, in: Nordwest-Zeitung vom 31.05.2014, S. 17
  • Kenzler, Marcus: Ein Museumsstück mit bewegter Geschichte. Der Albarello des Mozes Mogrobi, in: kulturland Oldenburg, Zeitschrift der Oldenburgischen Landschaft 160 (2014), S. 46f.
  • Kenzler, Marcus (mit Zempel-Bley, Katrin): Lühr Grolle hält Erbstücke für verdächtig. Sondersammlung für belastetes Kunst- und Kulturgut – Einzigartiges Kooperationsprojekt, in: kulturland Oldenburg. Zeitschrift der Oldenburgischen Landschaft 162 (2014), S. 26-29
  • Kenzler, Marcus: Der Oldenburger Direktor und sein Mäzen Arnold Blome – Stationen eines gemeinsamen Weges, in: Hansen, Dorothee / Reuter, Brigitte (Hgg.): „Eine Frage der Herkunft. Drei Bremer Sammler und die Wege ihrer Bilder im Nationalsozialismus“, Kunsthalle Bremen, Köln 2014, S. 94-99
  • Kenzler, Marcus: Die „Arisierung“ jüdischen Eigentums in Oldenburg: der Fall Rosalie Israels, in: Oldenburger Jahrbuch 114 (2014), S. 133-146
  • Kenzler, Marcus: Der Weg des Porcelain Horseman: Emil Noldes „Stillleben mit Reiterfigur“ im Fokus der Provenienzforschung, in: Oldenburger Jahrbuch 114 (2014), S. 183-194
  • Kenzler, Marcus: Kurze Pause von der Drangsal des Lebens. „Drei alte Frauen“ von Jean Fautrier, in: Nordwest-Zeitung vom 14.02.2015, S. 17
  • Kenzler, Marcus: Raubkunst im „Nordsee-Gau“. Über die Provenienzforschung in Oldenburg und ihre Auswirkung auf private Sammlungen und die universitäre Lehre, in: Museumskunde 80,2 (2015), S. 68-73
  • Kenzler, Marcus: Auf Spurensuche im Archiv. Über die Provenienzforschung am Landesmuseum Oldenburg und die Bedeutung historischer Quellen, in: Archivnachrichten Niedersachsen, Heft 19 (2016), S. 40-48
  • Kenzler, Marcus: Raubkunst und „Hollandmöbeln“ auf der Spur. Provenienzforschung am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, in: Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 53 (2016), S. 93-96
  • Kenzler, Marcus (Hrsg.): Herkunft verpflichtet! Die Geschichte hinter den Werken, Oldenburg 2017
  • Kreter, Karljosef: Geraubte Bücher im Stadtarchiv Hannover. Die Identifizierung von verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut aus dem „NSDAP-Gauarchiv und -museum“, in: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F. Bd. 60 (2006), S. 105-134
  • Meiners, Jochen (Hrsg.): NS-Kunstraub lokal und europäisch. Eine Zwischenbilanz der Provenienzforschung in Celle, Celle 2018
  • Möbus, Frank: Krause Geschäfte. Zur Erwerbungspolitik des Deutschen Seminars der Universität Göttingen 1937-1945, in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hg. von Regine Dehnel, Berlin 2012, S. 277-284
  • Museen in Niedersachsen und Bremen (7 Auflagen, letzte Auflage: 2001)
  • Museum Nienburg/ Weser (Hg.): Ehrenamt organisieren. Das Konzept zum bürgerlichen Engagement am Museum Nienburg/ Weser (Text von Scholl, Franziska/ Wehning, Ruth), Nienburg 2013 (zu beziehen über das Museum Nienburg/ Weser)
  • Niedersächsischer Heimatbund (Hg.): Projekte strukturiert planen und erfolgreich durchführen, in: Heimat kompakt, Ausg. 1 2015 (Download unter: http://www.niedersaechsischer-heimatbund.de/files/pdf/Broschre_Projekte_Design_1_9_end.pfd)
  • Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (Hg.): Leitfaden zum Erwerb von Museumsgut. Eine Handreichung für die Museen im Land Niedersachsen (Download: http://www.mwk.niedersachsen.de/download/85360/Eine_Handreichung_fuer_die Museen_im_Land_Niedersachsen.pdf
  • NS-Raubgut in Bibliotheken. Suche. Ergebnisse. Perspektiven. Drittes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hrsg. von Regine Dehnel, Frankfurt am Main 2008
  • NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hg. von Regine Dehnel (= Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Sonderbände, hg. von Georg Ruppelt, Bd. 108), Frankfurt am Main 2012
  • Pötzsch, Hansjörg: „Bitte großzügig bieten“. Die Erwerbungen des Herzog Anton Ulrich-Museums Braunschweig im überregionalen Kunsthandel 1942/43 und die schwierigen Recherchen zu deren Provenienz, hg. vom Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig 2012
  • Pötzsch, Hansjörg: Ankäufe, Kunsthändler und Provenienzen. Aus den Provenienzrecherchen zur Braunschweiger Formsammlung, in: Hollberg, Cecilie (Hg.): Walter Dexel, Dresden 2014, S. 13-18
  • Pötzsch, Hansjörg: Walter Dexel als Ankäufer 1941-1944. Zu den Erwerbungsumständen der Formsammlung des Städtischen Museums Braunschweig, in: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste (Hrsg.): Provenienz & Forschung 1 (2016), S. 8-15
  • von Poser, Alexis/ Baumann, Bianca (Hrsg.): Heikles Erbe. Koloniale Spuren bis in die Gegenwart, Dresden 2016
  • von Poser, Alexis: Die Ausstellung »Heikles Erbe. Koloniale Spuren bis in die Gegenwart« im Landesmuseum Hannover« – Ein Versuch des Umgangs mit kolonialen Provenienzen, in: Provenienzforschung zu ethnografischen Sammlungen der Kolonialzeit. Positionen in der aktuellen Debatte, hrsg. von Larissa Förster, Iris Edenheiser, Sarah Fründt, Heike Hartmann. Elektronische Publikation zur Tagung »Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen der Kolonialzeit«, Museum Fünf Kontinente, München, 7./8. April 2017, April 2018, S. 227-248; online abrufbar auf dem edoc-Server der Humboldt-Universität Berlin: https://edoc.hu-berlin.de/handle/18452/19769
  • von Reeken, Dietmar: Heimatbewegung, Kulturpolitik und Nationalsozialismus. Die Geschichte der „Ostfriesischen Landschaft“ 1918 – 1949, Aurich 1995
  • Regin, Cornelia: Erwerbungen der Stadt Hannover: Die Sammlung Doebbeke als Beispiel einer problematischen Provenienz, in: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F. Bd. 60 (2006), S. 91-95
  • Regin, Cornelia: Erwerbungen der Stadt Hannover: Die Gemälde aus der Sammlung Gustav Rüdenberg, in: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F. Bd. 61 (2007), S. 167-174
  • Riemenschneider, Christian: Provenienzforschung in Südniedersachsen und das vermeintlich Provinzielle, in: Deutsches Zentrum Kulturgutverluste (Hg.): Provenienz & Forschung 01.2017, Dresden 2017, S. 67-68
  • Riemenschneider, Christian: Provenienzforschung in fünf südniedersächsischen Museen. Ein Erst-Check auf unrechtmäßige Kulturgüter (= Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung e.V., hg. von ders./Landschaftsverband Südniedersachsen e.V., Bd. 23), Duderstadt 2017
  • de Rudder, Anneke: Objektprovenienz und Familienforschung – Das Beispiel der Heinemann-Nachfahren. Vortrag, gehalten auf der Konferenz „Provenienzforschung im Nordwesten“, Museumsdorf Cloppenburg, 15. März 2016: http://www.provenienzforschung.info/derudder
  • Schachtmann, Judith: Walter Frenzel und die Ethnographische Sammlung Lodz, in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hg. von Regine Dehnel, Berlin 2012, S. 231-240
  • Schwartz, Johannes: Provenienzforschung zu den Goldmünzen Dr. med. Albert Davids, in: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F., Bd. 71 (2017), S. 235-257
  • Sommer, Achim: Kunsthalle Emden. Otto Mueller, Knabe vor zwei stehenden und einem sitzenden Mädchen, hg. von der Kulturstiftung der Länder in Verbindung mit der  Kunsthalle Emden (= Kulturstiftung der Länder – PATRIMONIA 201), Emden 2004
  • Stührholdt, Sabine: Der Nachlass Bernhard Winter. Provenienzforschung am Stadtmuseum Oldenburg, in: Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 53 (2016), S. 89-92
  • Voigt, Vanessa-Maria: Das Schicksal der Sammlung Max Rüdenberg in Hannover, in: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F. Bd. 60 (2006), S. 83-90
  • Voigt, Vanessa-Maria: Die Geschichte eines Bildes – Lovis Corinths Gemälde „Römische Campagna“ von 1914, in: Hannoversche Geschichtsblätter, N.F. Bd. 60 (2006), S. 97-103
  • Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen (Hg.): Forschung in Museen. Eine Handreichung, Hannover 2010 (Download unter: http://www.wk.niedersachsen.de/download/50825)
  • Ziessow, Karl-Heinz: Objekte im Umfeld von Raub und Vernichtung – Provenienzforschung in Sammlungen zur Alltagskultur, in: Nachrichten des Marschenrates zur Förderung der Forschung im Küstengebiet der Nordsee 53 (2016), S. 97-100